Auch das ist Demokratie – Gedanken zur Bayernwahl

wortwurm

Viele würden jetzt fragen: Wer hat den Bayern denn ins Gehirn geschissen? Wie kann man eine Partei eigentlich wählen, die so korrupt und arrogant daher kommt, die sich ständig am Rande der Legalität und des Grundgesetzes hangelt, die eine solide Grundversorgung ihrer Parteibonzen und ihrer gesamten Baggage sicherstellt, die missliebige Kritiker zur Not auch in die Psychiatrie einweisen lässt, die sich ständig als was Besseres geriert und somit einen Staatsrassismus zelebriert, der in Deutschland seines Gleichen sucht, für die der Begriff Solidarität ein Fremdwort ist, die in elitärer Borniertheit sich über andere Nichtbayer erhebt, Recht beugt und Leute wie die Steuerverbrecher Hoeness als Gutmenschen feiert?

Weil es den Menschen in Bayern auf Kosten von Anderen dort besser geht, weil sie 50-jährige Gehirnwäsche einer gleichgeschaltenden Presse, eines Staatsrundfunkes und -fernsehens und einer manipulativen Umgebung ausgesetzt sind, die ein anderes Ergebnis nicht möglich machen.

Aber es soll sie geben, die selbst denkenden…

Ursprünglichen Post anzeigen 99 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s