Putin wird sich freuen! Die schwarz-rote Koalition fügt Deutschlands Schwulen und Lesben eine Niederlage zu

Samstag ist ein guter Tag

Ich weiß im Moment gar nicht, ob ich angesichts der Passage zur geplanten Politik für gegen Schwule und Lesben sowie Trans- und Intersexuelle im Koalitionsvertrag fassungslos, wütend oder enttäuscht sein soll – einerseits empfinde ich das formelhafte Geschreibsel als Unverschämtheit, andererseits denke ich: Wozu aufregen? Es war vorauszusehen. Insofern ist es mir eigentlich auch egal. Gibt es realistische Alternativen zum schwarz-roten Stillstand? Sollen ich/du/wir vier Jahre lang mit sattsam bekannten Phrasen und Pappschildchen weiternörgeln? Vier Versuche über die schwarz-rote Nicht-Politik für Homosexuelle (kein abschließendes Fazit) …

Ursprünglichen Post anzeigen 904 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s