Bild

Alternative zum Freihandelsabkommen (#TTIP)

„Der eine wartet, das die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt.“ Dennis Gabor
„Mit dem so genannten #Freihandelsabkommen (#TTIP) zeigt sich wieder wie „unsere“ Regierungschefs ticken. Frei nach Merkels Motto „nicht diskutieren, einfach machen“ schämt man sich nicht, einschlägige Wirtschafts- und Finanzabkommen einfach zu „verkünden“ und im Geheimen zu verhandeln. Wir haben dieses „von oben herab“ regiert werden so was von satt, weil für jeden offensichtlich ist, dass hier reine Lobbypolitik gemacht wird, die von den Bedürfnissen und Wünschen der BürgerInnen genau so weit entfernt ist, wie die #CDU davon eine christliche Wertevorstellung zu vertreten oder die #SPD eine sozialdemokratische!
Selbst 83% der CDU-Wähler sprachen sich z.B. kürzlich für bundesweite Volksentscheide aus, doch #Merkelund die CDU bleiben stur. Antidemokratisch seit über 60 Jahren, immer mit dem Argument das Volk sei zu dumm, auf deutsch gesagt. Das glauben wir nicht! Vielmehr müssen die Regierenden Angst davor haben, dass sich Menschen -lässt man Ihnen die Wahl- für eine humanistische #Politik entscheiden, nicht für eine vom Profit gesteuerte (im Sinne der Geldvermehrung)! Denn, anders als manch gehirngewaschener #Politikermit 5-stelligem Monatsgehalt, gibt es auch noch klar denkende Menschen die einen Profit darin erkennen, wenn #Umwelt, #Klima, #Menschenrechte,#Sozialstaatlichkeit, #Rechtsstaatlichkeit und#Demokratie geschützt werden und nachkommenden Generationen erhalten bleiben.
#TTIP ist wie ein verzweifelter Versuch den wild und wahnsinnig gewordenen Patienten „Finanzkapitalismus“ noch ein paar Jahre länger vom Suizid abzuhalten. Selbst der #Papst spricht sich schon öffentlich gegen kapitalistische #Marktwirtschaft aus, vielleicht hat er das ja auch im Ahlener #Programm nachgelesen (Das Grundsatzprogramm der CDU hat den #Kapitalismusnoch abgelehnt!).
Gegen diesen Generalangriff auf alles wofür Bürgerrechts-, Umweltschutz-, soziale Bewegungen und viele andere seit Jahrzehnten stritten und weiter streiten, lässt es sich auch nur gemeinsam und entschlossen angehen!
Lasst uns in allen betroffenen Ländern gemeinsam in die Offensive gehen! Egal ob Umweltverbände, Verbraucherschützer, Sozialverbände, Kleinunternehmer, Mittelstand, Demokratiebewegungen, Datenschützer ect., TTIP trifft uns alle da wo es am meisten weh tut! Bei unseren Mitbestimmungsrechten! Drehen wir doch mal den Spieß um und fordern z.B. einen #EU-#Konvent in dem wir die Grundlagen des Zusammenlebens und zusammen Entscheidens neu, und diesmal v.a. demokratisch regeln. Von „unten“ nach „oben“, nicht umgekehrt.
Rund 84 % der Deutschen haben erkannt, dass keine schlechtere Politik herauskommen kann wenn sie selbst entscheiden, und fordern den bundesweiten Volksentscheid! Kein Wunder! Bei einer jahrzehnte fortgeführten Politik, die immer elitäre Minderheiten zulasten der Mehrheit und zukünftiger Generationen bevorzugte! Die die breite Masse der Bevölkerung in die Abhängigkeit internationaler (Finanz-)Konzerne trieb und die Demokratie und den Sozialstaat immer weiter ruinierte.
Damit muss jetzt Schluss sein! Tun wir, was längst überfällig ist. Holen wir uns die Verantwortung für unser Leben zurück und bestimmen selbst wie wir Leben wollen!“ (Quelle)
(TTIP: Konkret wird darunter eine wirtschaftliche Harmonisierung zwischen der EU und den #USAverstanden. Auf einen entsprechenden Entschluss einigten sich die beteiligten Staats- und Regierungschefs am 17. Juni 2013 am Rande des G8-Gipfels im nordirischen Lough Erne. Im weiteren Sinne werden die #NAFTA-Staaten Kanada und Mexiko, die#EFTA-Staaten #Schweiz, #Liechtenstein, #Norwegenund #Island sowie die EU-Beitrittskandidaten (#Mazedonien, #Türkei u. a.) einbezogen.http://de.wikipedia.org/wiki/Transatlantisches_Freihandelsabkommen )
Guter Artikel zum TTIP: „So wird Demokratie geschreddert
Freihandel USA/EU Künftig sollen gesonderte Schiedsgerichte über Klagen von Investoren gegen Staaten entscheiden …“
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/so-wird-demokratie-geschreddert
#Pelzig erklärt #Freihandelsabkommen:https://www.youtube.com/watch?v=1lZA5nHaokA
„Geheimoperation transatlantisches Freihandelsabkommen: Ein Angriff auf #Demokratie und #Verbraucherschutz?“ http://www.ardmediathek.de/das-erste/report-muenchen/geheimoperation-transatlantisches-freihandelsabkommen-ein?documentId=18330246
Geheimoperation Freihandelsabkommen „Das ist eine Einschränkung der Demokratie“
Interview mit Prof. Dr. C. Scherrer, Leiter des Fachbereichs „Globalisierung und Politik“ an der Universität Kassel.
https://www.youtube.com/watch?v=YCLfc5UtBLY
Bildquelle:
European Citizen Convention GER / Europäischer Bürgerkonvent Deutschland Friedvoller Aufstand schreibt: „Lasst uns in allen betroffenen Ländern gemeinsam in die Offensive gehen! Egal ob Umweltverbände, Verbraucherschützer, Sozialverbände, Kleinunternehmer, Mittelstand, Demokratiebewegungen, Datenschützer ect. – ‪#‎TTIP‬ trifft uns alle da, wo es am meisten weh tut: bei unseren Mitbestimmungsrechten! Drehen wir doch mal den Spieß um & fordern z.B. einen ‪#‎EU‬‪#‎Konvent‬, in dem wir die Grundlagen des Zusammenlebens & Zusammenentscheidens neu, und diesmal v.a. demokratisch, regeln. Von ‚unten‘ nach ‚oben‘, nicht umgekehrt.“ – ‪#‎GenerationNeustart‬!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s