Linke: Mit der Monotonie und diesem Jehjehjeh…

Die Linke, der Frieden und die Musik: Ein Antrag an den Bundesparteitag der LINKEN spiegelt die kulturellen Dissonanzen innerhalb der Partei wider. Sehr amüsant zum LESEN:

„Aussetzung der akustischen oder gesanglich musikalischen Intonierung des Liedes “Die Internationale“ innerhalb der Partei DIE LINKE “

„Charakter linkspolitischer Musik ist der melodisch bis stark melodische Bereich. Der Mainstream oder neutrale Musik kennzeichnen eine Mischung aus beiden, und rechtspolitische Musik ist stark rhythmisch bis monoton rhythmisch. “

„Monoton rhythmische Musik findet sich beim Militär, und diente mit monotonen Trommelschlägen in der Geschichte beim Einsatz von Menschenschlachten. Sie ist Symbol des Kapitalismus, da es die Zählweise von Geld 1 Euro, 2 Euro, 3 Euro usw. Aber auch die Musikrichtung Techno gehört dazu, da dort die monotone technologische Zählweise 01 0101 01 … ist, woraus sich ein monotoner Musikrhythmus ergibt, der somit auch eine moderne Interpretationsform des Militarismus ist. Daraus erklären sich auch die Besucher von sogenannten TechnoLoveparades, die vorwiegend aus dem konservativen bis rechtspolitischen Spektrum kommen. Wer auf ein TechnoKonzert geht, geht nicht auf ein RockKonzert und anders herum genauso.“

„Beispiel ist das Musikstück “Money“ der englischen Formation Pink Floyd. Geld, symbolisch für den Kapitalismus, wird am Anfang bewusst negativ monoton rhythmisch hervorgehoben und dargestellt und im Instrumentalteil bekämpft durch Saxophon und mit der aggressiven melodischen Spielweise der EGitarre sowie dem melodischen Gesang,die den Kampf gegen den negativen Kapitalismus darstellt und mit Breaks so der monotone Rhythmus gebrochen wird. Ziel des Liedes ist mit ihrer konfrontativen Musikwachzurütteln und aufzurütteln gegen den Kapitalismus. Anders dagegen das Lied “Hoch auf dem gelben Wagen“, das seinerzeit von dem ehemaligen Bundespräsidenten Scheel, angehöriger der FDP gesungen wurde. Dieses Lied wurde gezielt eingesetzt, da es mit einem unbedeutendem Text aber von der musikalischen Grundintention monoton rhythmisch, damit militaristisch, kriegsverherrlichend und Symbol der Nationalisten wie Rechten ist, um rechtspolitische Wählerschichten verdeckt anzuspielen und zu gewinnen.“

„Die Form der monoton gesangliche musikalische Intonierung der Internationalen steht entgegengesetzt zu unserem Parteiprogramm als Friedenspartei und als Antifaschistische Partei, mit der sich auseinander gesetzt werden muss. Wenn eine Friedenspartei, in welcher Form auch immer, Militarismus und damit Gewaltund Kriegsverherrlichung akzeptiert, ist der Schritt nicht weit generell Militäreinsätze zu akzeptieren. Die Aussage in unserem Parteiprogramm das wir eine Friedenspartei sind, wäre dann nur eine Farce.“

Der ganze Antrag auf Seite 34/35

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s