Das Papier aus dem KL-Haus ist online

Das ominöse Papier zu Personalfragen in der Linksfraktion ist jetzt online…

Keiner will es geschrieben haben, aber die Presse beschäftigt sich bereits eine geschlagene Woche mit diesem internen Papier „Personal neue Fraktion: Führungspersonal, Prämissen, personelle NoGos und zu schützende Personen“, dass einerseits die Rolle von Katja Kipping als machtbewusste Politikerin darstellt und anderseits die „Opfer“ in ihren Rollen stärkt. Da das KL-Haus (auch Behörde genannt) schon immer gut war, um die „bürgerliche“ Presse mit etlichen innerparteilichen Skandalen zu füttern, sollte mal untersucht werden, wo die undichte Stelle ist und wer zu viel Zeit bei der Ausübung seines von den Mitgliedern der Partei bezahlten Jobs hat, um solche Papierchen zu verfassen. Das dürfte doch nicht schwer sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s