Ich habe keine Antwort, ich bin satt

serialmel

Ich sag nicht mehr „Afrika ist kein Land“. Jeder Mensch, der das nicht weiss, braucht es von mir nicht erklärt zu bekommen.

Auf die Frage „Woher kommst Du?“ werde ich nicht mehr antworten. Oder höchstens sagen: „Von Zuhause.“ Woher ich eigentlich komme? Aus meinem Bett, aber wen geht das denn was an? Und ob ich zurückgehe? Heute Abend. Soll ich nun noch sagen mit wem?

Ich frage, was das Wort bedeutet. „Kuss kenne ich, aber das andere?“ Was, das soll Schwarz bedeuten? Gibt es das auch für weisse? Bist Du dann ein Blanker?

Ich weiss nicht, wie sich „eine Afrikanerin“ fühlt, aber diese Frage verhindert, das ich mich als Deutsche fühle.
Es fühlen sich nicht alle Deutschen gleich.

Meine Haare? Wenn ich Deine betrachte, dann denke ich vielleicht, die könnten mehr Pflege vertragen.

Ob das Singen und das Tanzen mir im Blut liegt? Mensch, ich frag doch auch nicht, ob…

Ursprünglichen Post anzeigen 152 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s