#Friedenswinter: Verschwörung gegen Verschwörungstheoretiker

Friedensdemo-Watch: „@WolfgangGehrcke und @Diether_Dehm, beide @linksfraktion, wittern Verschwörung gegen #Friedenswinter: Der Vorwurf, dort seien Verschwörungstheoretiker, sei Teil einer Kampagne, möglicherweise von dunklen Mächten ins Spiel gebracht.

taz. die tageszeitung berichtet über die Debatte Debatte bei der Linkfraktion über die mögliche Zusammenarbeit mit dem #Friedenswinter:

„[…] Laut Berichten von Anwesenden sei der Fraktionsvorsitzende Gregor Gysi während der Sitzung am Dienstag in dieser Angelegenheit ungewohnt entschieden aufgetreten. Es sei ordentlich rundgegangen, wird die Stimmung geschildert. Gysi habe den Fraktionsmitgliedern und Mitarbeitern Zitate des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen vorgelesen – offenbar um das Argument zu entkräften, Jebsen sei „kein Rechter“.*

[…] Diether Dehm hingegen stellte umgehend einen Text von sich ins Internet, in dem er seine Partei davor warnte, „sich im Streit über den Umgang mit angeblichen ‚Verschwörungstheoretikern‘, ’strukturellen Antisemiten‘, ‚autoritären Charakteren‘, ‚Antieuropäern‘, ‚Antiamerikanern‘, ‚Populisten mit verkürzter Kapitalismuskritik‘, ‚Chauvis‘, ‚Machos‘, ‚latenten Sexisten‘ und ‚homophoben Heimatfetischisten‘ zu zerreiben.“ Weiter heißt es: „Medienkonzerne, vielleicht auch geheimdienstliche Sprachlabore liefern dafür nur allzu gern die Verwirrwörter, und sogenannte Antideutsche oder Gemäßigte in der Partei greifen sie nur allzu gern auf.“ Das nennt man dann wohl unentspannte Grüße an die Fraktion und ihren Vorsitzenden.“ http://www.taz.de/Debatte-in-der-Linken-Fraktion/!151478/

Auch Fraktionsmitglied @Gehrcke meint:

„[…] Der Bannstrahl der Medien reduziert sich auf wenige Begriffe: Verschwörungstheoretiker, Antisemiten, Antiimperialisten, Russlandversteher. Da scheren keine Fakten bei der Betrachtung von Demonstrationen und politischen Sachverhalten, es wird mit dem Holzhammer drauf gehauen. Irgendwas bleibt schon hängen[…]“ http://www.waehlt-gehrcke.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1272%3Adistanz-zum-friedenswinter–nicht-in-meinem-namen&catid=68%3Alinke-aussenpolitik-friedenspolitik

Warum wir den von der Linksfraktion befassten Beschluss für einen schlechten Witz halten, könnt ihr hier nachlesen: https://www.facebook.com/friedensdemowatch/photos/a.644425858945007.1073741828.644416022279324/769654356422156/?type=1&permPage=1

*Wer wissen will, welche Zitate das waran, die Gysi da vorgelesen hat: Wir wissen es zwar nicht so genau, können da aber einiges vermuten. Unter den folgenden Links ein paar brisante Jebsen-Zitate:

https://www.facebook.com/friedensdemowatch/photos/a.644425858945007.1073741828.644416022279324/761846687202923/?type=1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s