Hans Werner Sinns rechtspopulistische Propaganda ist der Bodensatz fuer #Pegida

Von Dirk Stegemann

Sinn ist ein Verlustgeschäft und eine Gefahr für den sozialen Zusammenhalt! Sozial- und Nützlichkeits-Rassismus, Wohlstandschauvinismus, kapitalistische Verwertungs- und nationalistische Standortlogik: Die Existenz und Teilhabe von Menschen sowie ihre Rechte unter Finanzierungsvorbehalt. Von Sarrazin bis Sinn – Privilegierte, die vorgeben „endlich eine ideologiefreie und nicht vom Streben nach politischer Korrektheit getriebene Debatte“ zu führen. Dass diese Debatte in die rassistische Pegida-Mobilisierung gegen Geflüchte und Migration hineinfällt, dürfte kein Zufall sein. Unpolitisch, ideologiefrei und fern einer angeblichen, pauschalen „politischen Korrektheit“ der Herrschenden ist und war diese Debatte ohnehin nie und wird es in diesem System auch nicht sein können. Sondern hier soll offensichtlich mit dieser Behauptung eine sozialchauvinistische und rassistische Debatte entpolitisiert, individualisert, legitimiert und vor Vorwürfen geschützt werden, um Fehlentwicklungen und Probleme ethnisieren bzw. kultur-religiös ummanteln zu können. Menschen absichtlich und pauschal nach der vermeintlichen Herkunft verbunden mit dem sozialen Status unter Ausschluss aller historischen und aktuellen sowie gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen, Rahmenbedingungen und Faktoren sarrazinschen Taschenrechner-Nutzen-Kosten-Rechnungen zu unterwerfen, um sie dann in „nützlich“ oder „unnütz“, „wert“ und „unwert, „willig“ und „unwillig“ zu stigmatisieren bzw. ein- oder auszugrenzen ist nicht nur unlauter sondern Brandstifterrei! Hier sollen im Kampf um eigene Privilegien und den eigenen sozialen Status offensichtlich Kapitalismus und Ausbeutung, Spaltung und Entsolidarisierung; Nationalismus und Rassismus zum eigenen (nationalistischen) Vorteil manifestiert und forciert werden. Gleichzeitig soll scheinbar Rechten und Rassisten von Pegida argumentativ in die Hände gespielt werden. Das wird schon daraus ersichtlich, dass Sinn lediglich zusätzliche, angebliche „Ausgaben“ sucht und hinzurechnet, Einnahmen Deutschlands aber z.B. aus den politisch verursachten Flucht- und Migrationsgründen oder aus Flucht und Migration selbst, dazu aus Rüstung, Kriegseinsätzen, kolonialen Abhängigkeitsverhältnissen, weltweiter Armut und Ausbeutung, Kollaboration mit autoritären Regimen, Subventionierungen eigener Produkte, Ressourcensicherung etc. … die Liste ist lang … bleiben völlig außen vor und werden verschwiegen. Sinn´s Berechnungen scheinen somit nur ein Ziel zu haben – … Aus- und Abgrenzung nach Herkunft in Bezug auf den sozialen Status,mehr Grenzen und sozialchauvinistisch-rassistische Auswahlkriterien nach „beruflicher Qualifikation, Alter, Gesundheit, Sprachkompetenz und Vermögen“. Die „Ökonomie“ soll nicht mehr dem Menschen allgemein dienen, sondern der Mensch der „Ausgrenzungs-Ökonomie“ und Profitphilosophie dieses Systems von Sinn bis Sarrazin unterworfen werden … Der Mensch reduziert auf „Humankapital“ als geldwerter Vorteil, wenn ein Plus vor seiner Nummer steht, unabhängig davon welchen Einfluss dieser selbst darauf hat und welche Rahmenbedingungen die herrschende Politik ihm bietet. Zu dem verstößt Sinn mit seiner rechtspopulistischen Propaganda gegen universale Menschenrechte, Europarecht und das so häufig von der herrschenden Politik hochgelobte Grundgesetz! Gleichberechtigung, Gleichbehandlung und Selbstbestimmung für alle, unabhängig von der vermeintlichen Herkunft, der Religion, der Lebensweise oder dem sozialen Status, dürfen weder hierarchisiert, verschärft, noch ökonomischen Kriterien und Sparzwängen geopfert werden! Alleine Geburtenraten zu erhöhen, ist keine Lösung! Aufklärung und Bildung dagegen schon – auch für Sinn! Ekelhaft: http://www.faz.net/…/ifo-chef-sinn-migration-ist-verlustges…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s