„Das Verbrechen ist damit nicht entschuldigt, aber…“ – Was hat Charlie Hebdo alles falsch gemacht?

Deniz Yücel reagiert auf einem Beitrag von Bernd Matthies vom Tagesspiegel, der Opfer zu Tätern machen will: „…nicht nur darüber, was die Leute von Charlie Hebdo „falsch“ gemacht, sondern auch darüber, was die ermordeten Juden aus dem Supermarkt so falsch gemacht haben könnten““

„Das Verbrechen ist damit nicht entschuldigt, aber…“ Fuck you, Bernd Matthies, Fuck you! Und nur, dass du es weißt: Noch an seinem schlechtesten Tag, mit Zahnschmerzen, Liebeskummer und einer Flasche Schnaps im Blut, hat Kurt Tucholsky um Längen intelligentere und elegantere Texte geschrieben als aller Schreibschreib, den du jemals im Tagesspiegel abgeliefert hast.

Un da wir gerade dabei sind: An all die Humorexperten aus dem akademischen Mittelbau, an die gewerblichen Opfer und die verkniffenen Bescheidwisser aus den Feuilletons, die ein paar Tage lang das Unbehagen ertragen mussten, Charlie zu sein, und die sich zugleich, sofern es sich um Journalisten handelt, ein paar Tage lang ein völlig unbegründetes, aber wohliges und im Grunde obszönes Gefühl von Angst einredeten, um sich damit sich wichtig zu machen; kurz an all jene, die nach ein paar pflichtschuldigen Karenztagen nun meinen erkannt zu haben, dass Charlie Hebdo antisemitische Karikaturen veröffentlichen würde bzw. ja selber nicht für die Meinungsfreiheit eingestanden habe, weil man den Abdruck einer „israelkritischen“ Karikatur abgelehnt habe, oder was ihnen sonst noch so einfällt, um den Ermordeten aufs Grab zu pinkeln und ihr eigenes Langweilerleben aufzupeppen, an euch alle also: Fuck you!

PS: Das gilt nicht für Leute wie Aiman Mazyek, das sei an dieser Stelle ausdrücklich erwähnt, der mich in den letzten Tagen überrascht und beeindruckt hat. Das gilt aber umso mehr für Leute wie Matthies und den „obszönen Scheißdreck“ (Thomas Blum), mit dem sie nun kommen und, so ist zu befürchten, noch kommen werden – am besten noch, diese Bemerkung von Jona Jonason sein nachträglich hinzugefügt, nicht nur darüber, was die Leute von Charlie Hebdo „falsch“ gemacht, sondern auch darüber, was die ermordeten Juden aus dem Supermarkt so „falsch gemacht haben könnten“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s