‪#‎Streik‬ ‪#‎GDL‬: „Ich hoffe, dass die Bahn einlenkt.“

Von Jürgen Kasek

„Die Streikfreiheit ist grundgesetzlich verbürgt und lässt sich aus der Koalitionsfreiheit aus Art. 9 Abs. 3 GG i.Vm. Art. 2 Abs. 1 GG herleiten.
Angesichts des bereits negativ konnotiierten „Megastreiks“ bei der Bahn sollte man darauf hinweisen. Es ist daher das gute Recht der Bahnangestellten in den Ausstand zu treten und für ihre Rechte zu kämpfen.

Vorweg: Ich habe kein Auto und bin jede Woche auf die Bahn angewiesen. Allein diese Woche habe ich Termine in Dresden, Plauen, Jena und Freital. Der logistische Aufwand, aufgrund des GDL Streiks, diese Termine zu halten ist immens.

Verständnis für die GDL habe ich dennoch. Das Einstiegsgehalt bei der Bahn für einen 25- jährigen mit 2 Jahren Berufserfahrung liegt bei ca. 1400 € netto. Ein 40- jähriger erhält ca 1700 € netto. Hinzu kommen Überstunden und eine hohe psyschische Belastung.

Übrigens fällt auf, dass überall über die Unverhältnismäßigkeit des Streiks und die Maßlosigkeit der GDL diskutiert wird, die Forderungen der GDL oder das Verhalten der Deutschen Bahn werden dagegen kaum diskutiert.

Verständlich. Schließlich ist es doch wohlfeil zu kritisieren, dass jemand seine Grundrechte ausübt, wenn diese Grundrechte andere tangieren. Eine Auseinandersetzung mit der Gründen braucht es dann nicht mehr.

Ebenso überraschend ist es auch, dass viele die die Wirtschaftsmacht der Konzerne hin und wieder geißeln und sich darüber aufregen nun ihr Herz für die Wirtschaft entdecken.

Zeit also für mehr Besonnenheit zu plädieren und grundsetzlich über die Löhne in Deutschland nachzudenken.

Ich jedenfalls hoffe, dass die deutsche Bahn einlenkt.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s