„Es ist wieder 5 vor Schandfrieden – neue geschichtsrevisionistische Verschwörungsideologien und ihre historischen Vordenker“

– ein Vortrag mit Anne Helm (BVV Neukölln, Ko-Kreis Ema.Li)

Als „Schandfrieden“ wurde der Versailler Friedensvertrag der den 1.Weltkrieg beendete in den 20er Jahren von deutschen Nationalisten bezeichnet. Mit Verschwörungstheorien über das Weltjudentum, das Deutschland um seine rechtmäßige Führungsposition in Europa gebracht hatte, wurde schon damals Stimmung für den 2.Weltkrieg gemacht. Und heute – 70 Jahre nach der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht- wird wieder kräftig versucht nachzuverhandeln. Die sogenannten Reichsbürger stehen längst nicht mehr als kuriose Sekte alleine mit der Position, Deutschland sei ein besetztes Land und das Grundgesetz nicht rechtsbindend. Gerade in der Finanzkrise und durch die global steigende Zahl von Menschen auf der Flucht, begegnen uns immer wieder geschichtsrevisionistische Verschwörungsideologien, die ihren Ursprung in tief verwurzelten nationalistischen Propagandalügen haben. Um ihnen begegnen zu können ist eine historische Betrachtung lohnenswert. Und dabei erstaunlich unterhaltsam.

Mit freundlicher Unterstützung der linksjugend [’solid] Sachsen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s