Die Hamas ist begeistert

Tapfer im Nirgendwo

„Die Hamas gratuliert den drei heroischen Operationen in Tel Aviv, Jerusalem und Jaffa. Wir sehen darin den Beweis für das Scheitern aller Bestrebungen, die Intifada abzubrechen, die wir bis zur Verwirklichung ihrer Ziele fortsetzen werden.“

Das sagte der Hamas-Sprecher Sami Abu Zuhri nachdem am 8. März 2016 im Süden Tel Aviv zehn Menschen von einem wild um sich stechenden arabischen Terroristen verletzt wurden, wobei ein Amerikaner ermordet wurde, in Jerusalem ein Terrorist auf Polizisten geschossen und dabei zwei Menschen schwer verletzt hatte und in Jaffa zwei Terroristen auf Juden eingestochen hatten. Die von Sami Abu Zuhri erwähnten Ziele finden sich in der Charta der Hamas, wo in Artikel 7 die Vernichtung aller Juden gefordert und in Artikel 13 jeder Frieden mit Israel ablehnt wird. Ein Minister der Hamas erklärte in Jahr 2010 Juden seien „fremdartige Bakterien“ und erklärte:

„Ich verurteile jeden, der glaubt, eine normale Beziehung mit Juden sei möglich…

Ursprünglichen Post anzeigen 125 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s