Die Parties bei der F.D.P.

Von Filipp Piatov (Quelle)

„Am Samstag spontan beim FDP-Bundesparteitag gewesen. Oder besser gesagt, bei der Afterparty. 30€ für Rahmwirsing und dergleichen beim Buffet, und unendlich viel Alkohol.

Ich bin schon lange raus, habe mit JuLis und FDP fast nichts mehr zu tun. Ich hatte auch nie einen Posten, nie Ambitionen in der Partei. Ich kenne keine Insider-Geschichten (oder kaum). Aber ich sehe, was Parties über Parteien sagen.

Erste Party, 2009. „Gute Stimmung an der Basis“ – alle merken, dass die Wahl gut laufen wird. Es geht nicht mehr nur um die vorderen Listenplätze. Die Stimmung ist tatsächlich gut, aber die Hierarchien sind klar. Es gibt den Chef, es gibt die oberen zehn, es gibt den Rest. Man lacht etwas künstlich über Scherze von oben.

Zweite Party, irgendwann nach 2009. Schlechte Stimmung an der Basis. Es geht dermaßen rasant bergab, dass die 14,6% surreal wirken. Aber sie sind ja noch da, man ist Regierungspartei. Chefs zählen nicht mehr, so schnell wie sie gehen und gegangen werden. Jeder, der mal oben war, hat es vermasselt. Die Basis weiß auch nicht weiter. Keine Hoffnung, keine Atmosphäre.

Party, 2016. Man hofft wieder. Nicht zu viel, aber man wird schon irgendwie reinkommen. Noch will man aber gar nicht drüber sprechen. Zu viele Ambitionen, zu viele gute Leute, zu wenige Listenplätze. Es wird Streit geben, es wird gekungelt werden, noch geht man es entspannt an.

Man steht zusammen mit den Großen, mit Kubicki und Leutheusser-Schnarrenberger, Fricke, Solms, Theurer, und so weiter. Hierarchien, wozu, man ist schließlich APO. Außerdem wird erst nächstes Jahr gewählt. Lieber noch einen Weißwein trinken, bevor wieder Politik gemacht wird.

Spannende Zeiten, spannende Partei.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s