So ist #Freital: Bürgermeister spricht von Rufmord

„Die Diskrepanz zwischen dem, was unsere Stadt tatsächlich ausmacht und dem, was die Medien unserer Stadt sowie der gesamten Bürgerschaft unterstellen, ist sehr gewaltig.“

In diesem Interview des Freitalers OB Rumberg wird wieder einmal mehr als deutlich, wo das Problem in Freital liegt!

„Die Stimmung in der Stadt ist überwiegend friedlich. Die Mehrheit der Menschen in Freital sind fleißige, friedliebende Bürger, die hier gern leben, hier gern arbeiten, hier gern wohnen. Es macht uns sehr betroffen, dass eine Minderheit das Ansehen unserer Stadt in so hohem Maße nachhaltig beschädigt hat. Die Diskrepanz zwischen dem, was unsere Stadt tatsächlich ausmacht und dem, was die Medien unserer Stadt sowie der gesamten Bürgerschaft unterstellen, ist sehr gewaltig. Das sind aus meiner Sicht Pauschalurteile, die teilweise an Verleumdung grenzen. Im Moment wird mehr gegeneinander als miteinander gesprochen. Ich wünsche mir nichts mehr, als das wir wieder mehr miteinander sprechen.[1].

Herr Rumberg, die „friedliche“ Mehrheit in Ihrer Stadt schweigt und schaut weg! In Ihrer Stadt gabs eine rechte Terroristenszene, die erst durch die Bundesanwaltschaft und GSG9 ausgehoben wurde. Sie schweigen, negieren und relativieren.

Stellen Sie sich endlich, der für Sie sicherlich schmerzhaften, Realität!

WIR sind Viele

[1] http://www.sz-online.de/nachrichten/das-grenzt-an-verleumdung-3385595.html

#Freital
#Antifa
#NoLegida
#DresdenNazifrei
#HerzstattHetze
#Gepida

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s