#rigaer94: Henkel dreht durch

wp-1467735614148.jpeg

Von „Andere Zustände Ermöglichen“

Frank Henkel dreht immer weiter ab. Er ruft nun zu einem generellen Kampf gegen Links und wundert sich, dass keiner mitmachen will.

Die Polizei ist zunehmend überfordert, weil es sehr viele, dezentrale Aktionen gibt. Jede Nacht werden Immobilienfirmen, Banken und Luxusbauten mit Farbbeuteln, Steinen und Sprühdosen angegriffen. Deswegen müssen nun Einheiten aus Bayern, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz die Berliner Polizei unterstützen.

In Berlin werden immer mehr Menschen durch steigende Mieten verdrängt, die Situation spitzt sich zu. Frank Henkel versucht ein soziales Problem durch Polizeiterror zu ersticken. Er attackiert alternative Lebensmodelle, die nicht in sein provinzielles Hirn passen.

Wir wehren uns gegen den Angriff von Frank Henkel auf linke Strukturen und ein alternatives Berlin!

Wir werden aktiv gegen steigende Mieten und Verdrängung! – Rigaer94 bleibt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s