#Rio2016: Der Schein trügt

​OLYMPIA- der Schein trügt!
Im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro gingen Demonstranten während des olympischen Fackellaufs auf die Straße und es kam zu Ausschreitungen. In Duque de Caixas, rund 20 Kilometer von der Olympia-Stadt Rio de Janeiro entfernt, kam es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten und der Polizei. 
Während die Welt die olympischen Spiele feiert, steckt das Land in einer Krise. Die Investition in Olympia ist so hoch, das woanders Abstriche gemacht werden mussten. Studenten und Professoren gingen auf die Straße, um gegen die schlechte Bildungssituation zu protestierten. Ausstehende Gehälter sind der Grund, weshalb an einigen Universitäten kaum noch regulärer Betrieb möglich ist. 
Es wurden 10,5 Milliarden Euro in die Spiele finanziert! Wie kann es sein, dass in einem Land voller Armut so viel Geld in irgendwelche Spiele investiert wird? Weshalb investiert man nicht in Arbeiterlöhne, Bildung oder Gesundheit? 
Es ist ganz einfach: dieses Geschäft bringt den Profit. Jedoch nicht für die Bevölkerung. Nach außen scheint alles sehr perfekt und glamourös, jedoch kämpfen die Menschen auf den Straßen für ihre Rechte. Während Kinder hungern müssen, werden glückselig Fackeln durch die Gegend getragen. Während die Menschen nicht genug Geld haben, werden über 10 Milliarden Euro in einen Wettbewerb investiert. 

 

Auch die aktuelle Regierung in dem Land zeigt sich heuchlerisch. Laut Medienberichten soll direkt nach Temers (Brasiliens Interimspräsident) Ansprache Musik eingespielt werden, um mögliche Pfiffe im Stadion zu übertönen. Sie versuchen mit jedem Mittel ihr trügerisches Bild zu wahren.

Sie versuchen die Stimmen der Widerständigen zu unterdrücken. Zudem geht auch die Polizei sehr hart gegenüber den Demonstranten vor.  Wasserwerfer, Tränengas und Gummigeschosse gehören zur Tagesordnung. Ein zehn Jahre altes Mädchen sei durch ein Gummigeschoss verletzt worden und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. 
Eine riesen Show, dessen Fassade langsam anfängt zu bröckeln.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s