#afd: Wer redet und denkt wie ein Nazi ist ein Nazi

​Björn Höcke, AfD, Geschichtslehrer:

„Asylbewerberunterkünfte sind Feuchtbiotope, in denen sich Keime des Fundamentalismus und der Kriminalität idealtypisch vermehren. Nur durch regelmäßige Razzien lassen sich die Gefahren dort in den Griff bekommen.“
Adolf Hitler, Massenmörder, Reichskanzler und Diktator:

„Nationalismus ist vor allem auch ein Vorbeugungsmittel gegen Krankheitskeime“ (aus der Rede während der Generalversammlung der NSDAP in München vom 29.01.1923, zit. n. Cornelia Schmitz-Berning (2007): Vokabular des Nationalsozialismus, S. 423)
„Höcke benutzt wieder einmal NS-Rhetorik. Benutzt er sie bewusst, weil er die NS-Denkweise wieder etablieren möchte? Benutzt er sie unbewusst, weil er denkt wie ein Nazi? Oder will er, dass andere so denken wie er, weil er wie ein Nazi denkt? Noch einmal: Höcke ist Geschichtslehrer. Er weiß sehr genau, welche Sprache und Metaphern er benutzt. Er weiß um seine Nähe mit den Nazis und er weiß, dass er als Nazi identifiziert werden wird, wenn er wie ein Nazi spricht.“

[…]

„Inzwischen will auch der sogenannte „gemäßigte“ Teil der AfD, repräsentiert durch Frauke Petry, den Begriff „völkisch“ als „normal“ darstellen. Es sind eben nicht nur Höcke oder seine Mitstreiter Poggenburg („Volksgemeinschaft“) oder Gauland („Volkskörper“, „Fremdkörper“), die ihren Beitrag dazu leisten, die NS-Sprache wieder sprechbar zu machen. Auch Frauke Petry hat in diesem Jahr mehrfach zum Ausdruck gebracht, dass „völkisch“ ein neutraler Begriff sein soll“

Höcke/ Hitler „Nationalismus ist vor allem auch ein Vorbeugungsmittel gegen Krankheitskeime“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s