Nafris sind frauenfeindlich und kriminell, Bullen haben kleine Pimmel, alle!

Ich würde ja als Nazi durchgehen. Meine Haut verbrennt nach den ersten Sonnenstrahlen, bin oft kahl rasiert und „leicht“ übergewichtig. Für mich wäre in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof bei der Rassenselektion der Polizei wahrscheinlich Tor 1 aufgegangen. Also: Miezen klar machen und Broschen abschleppen. Und feiern.

Nun bin ich kein Nazi, sondern eher ein linksversiffter Homo. Und verfassungsfeindliche Tatoos fehlen mir ebenso, wie ein Stiernacken. Aber wenn man mich nicht kennt? In Köln war ich auch nicht.

Junge Männer mit dunklen Augen, schwarzen Haaren und pigmentreicher Haut hatten es an diesem Abend etwas schwerer. Für sie öffnete sich Tor 2. Das hiess, Personalienkontrolle und Platzverweis. Oder wie Flachzange Draeger sagen würde: Der Zonk.

Dabei wollten sie doch nur Miezen klar machen und Broschen abschleppen. Oder einfach das neue Jahr feiern. Aber sie gelten halt per Geburt als frauenfeindlich und kriminell. Ihnen ist die Bereitschaft zur Vergewaltigung mit in die Wiege gelegt worden.

Der Bulle an sich ist ja eher ein rechtslastiger Vollpfosten, hat eine Linken-Phobie, Hang zum Sadismus und Gewaltbereitschaft und kann in Notsituationen auf seine rassistischen Ressentiments zuruekgreifen. Und Bullen haben kleine Pimmel. Alle! Uebrigens, Bulle muss man nicht sein, das sucht man sich aus.

Der Artikel ist von der Freiheit der Satire gedeckt.

Advertisements

Eine Antwort zu “Nafris sind frauenfeindlich und kriminell, Bullen haben kleine Pimmel, alle!

  1. Die BKA-Statistik zeigt, dass Syrer, Iraker und Afghanen selten auffällig werden: Zusammen machen diese Herkunftsländer rund zwei Drittel der Zuwanderer aus, ihr Anteil an den Straftatverdächtigen liegt jedoch nur bei 33 Prozent. Umgekehrt werden Zuwanderer aus dem Balkan (11 Prozent der Einwanderer / 19 Prozent der Tatverdächtigen), aus den Maghreb-Staaten (2 Prozent / 22 Prozent), aus Gambia, Nigeria und Somalia (zusammen 3 Prozent / 8 Prozent) und Georgien (0,6 Prozent / 5 Prozent) deutlich häufiger einer Straftat verdächtig.
    2% begehen 22% der Straftaten….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s