Zum breiten Meinungsspektrum der AfD gehört jetzt auch Goebbels Schnauze 

Von Michel Abdollahi 

Der rechtsradikale Höcke wird nicht aus der AfD ausgeschlossen. „Mit der Entscheidung kann ich leben“, sagte der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen. Ein sofortiger Ausschluss Höckes wäre aus seiner Sicht nicht sinnvoll gewesen. Das breite Meinungsspektrum der Partei solle erhalten bleiben.
Das breite Meinungsspektrum der AfD bedeutet damit ab sofort auch die Verharmlosung des Holocausts. 
Damit sollte jedem der jetzt AfD wählt klar sein, dass er auch Höcke wählt und damit einen Nazi. Damit heißt AfD wählen nicht mehr Protest wählen, sondern offiziell auch die Verharmlosung des Holocausts, Hass und Hetze. Das muss ab heute mit Nachdruck kommuniziert werden. Wer AfD wählt macht sich mitschuldig. 
Ich war fest überzeugt, dass die Abscheulichkeit des Holocaust seiner Unbegreiflichkeit wegen in Deutschland für immer unverhandelbar bleibt. Dieses Tabu ist heute gefallen. Damit ist alles wieder möglich. 
Und zu all jenen, die noch abwarten möchten, wie sich die Sache noch so entwickelt, sagte Michel Friedmann sehr treffend: „Wer jetzt „Wehret den Anfängen“ sagt, möchte nicht erkennen, dass wir schon weit über den Anfängen sind.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s