Rumänien: Hunderttausende auf den Straßen 

​Schaut auf Rumänien!
Hunderttausende auf den Straßen: Gegen eine korrupte Regierung, für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit – und das mitten in Europa!
Erstaunlich, dass wir darüber so wenig erfahren. Man stelle sich vor, es wäre nicht Bukarest, sondern Rom, Wien oder Madrid: die Demonstrationen wären die Aufmacher jeder Nachrichtensendung, jeder Tagesschau.
Dabei sollten wir auf Rumänien schauen. Denn dieses Land steht für Europa wie kaum ein anderes. Hier entscheidet sich gerade, ob eines der größten Länder Osteuropas zurück in die schmierigen Zeiten korrupter Machteliten fällt oder als demokratischer Fels herausragt in der Brandung osteuropäischer (Beinahe-)Autokratien. Ob Ungarn, Polen oder Rumänien: Der östliche Teil Europas steht vor einer Zerreißprobe. Hier entscheidet sich gerade das Schicksal dieses Kontinents – und nicht nur in Paris, London oder Den Haag.
Die Hunderttausenden von Bukarest, Cluj oder Sibiu: Sie kämpfen nicht nur gegen eine korrupte Regierung, die sich gegen alle Regeln des Rechtsstaats selbst amnestieren will. Sie stehen für eine Demokratiebewegung wie es sie in diesem Ausmaß nirgendwo sonst in Europa gibt. Sie stehen für einen Gegenentwurf zur rechtsnationalen Borniertheit, die im Westen des Kontinents beängstigende Erfolge feiert. Und sie stehen für die Begeisterungsfähigkeit europäischer Werte, die man sich in manch westeuropäischem Staat wünschen würde.

 

Deshalb sollten wir uns sehr dafür interessieren, was gerade in Rumänien geschieht. Weil es uns als Europäer unmittelbar betrifft. Gerade in diesen Zeiten!
Georg Restle
#monitor #ard #rumänien #wdr #georgrestle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s