Pressefreiheit

Von Gerd Buurmann 

„Gestern auf dem Israel Tag ist es auch mir passiert. Ein Journalist interviewte mich und fragte mich im Anschluss, ob ich wünsche, dass er mir meine Antworten schickt, damit ich sie autorisiere. Ich sah ihn nur an und sagte: 
„Wissen Sie was, Sie schreiben, was Sie wollen und wenn sie lügen, dann werde ich darauf hinweisen, dass sie lügen und das öffentlich machen. Das ist Pressefreiheit!“
Ich bin etwas überrascht, dass ein Journalist von mir sein Grundrecht autorisiert haben wollte.
Wo Pressefreiheit herrscht, muss die Wahrheit nicht autorisiert werden, sie ergibt sich, weil der Lügner überführt wird durch eben jene Pressefreiheit.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s