Erlebnis #G20 aus der Sicht eines israelischen Touristen 

„Die israelische Botschaft ist eingeschaltet, denn ein 18 jähriger

Israeli, der lediglich ein Popkonzert während des #G20 in #Hamburg besuchte, wurde Opfer von massiver Polizeigewalt.
Der Abfahrtsort seines Fernbus nach Besigheim wurde verlegt ohne dass das Reiseunternehmen ihm das mitgeteilt hat.

Bei dem Versuch seine verhinderten Abreise zu klären warf das Sicherheitspersonal des Reiseunternehmens den 18 jährigen Israeli aus den Geschäftsräumen.

Die gerufene Polizei trug nicht zur Klärung der Situation bei, sondern erklärte nach Aussage von Firas S.,dass er als Israeli, kein Anspruch darauf hätte die Unterhaltung auf english zu führen oder auf einen Dolmetscher. Denn Firas S. glaubte offensichtlich, dass es sich hier lediglich um ein Verständigungsproblem handelte um die Situation zu klären.
Schnell wurde er eines besseren belehrt. Ein Polizist erklärte

dem jungen Mann, das er in Deutschland wäre, deutsch zu sprechen hätte und sich an die Regeln in Deutschland zu halten hätte.

Firas S. bekam ein ungutes Gefühl, er lies seine Handykamera mitlaufen, dass fiel einem Polizisten auf. Das Handy wurde ihm durch die Polizei weg genommen, drei Polizist*innen fielen über ihn her und schlugen ihm in das Gesicht und den Bauch. Auf der Wache wurde ihm ein Telefonant verweigert, er musste sich einer Leibesvisitation untziehen. Die Polizist*innen verhöhnten ihn laut seiner Aussagen. Nach Stunden sollte er ein Protokoll unterzeichnen, da Firas S. es nicht verstand weigerte er sich das Protokoll zu unterschreiben. Ohne unterschriebenes Protokoll, Geld , Busfahkarte oder Schlafmöglichkeit wurde er dann aus der Wache geworfen. Die Schlafmöglichkeit fand der Israeli dann im Krankenhaus in Hamburg. Dor musste er aufgrund seiner Verletzungen zwei Tage stationär aufgenommen werden.

Ob er sein Studium in Deutschland aufnehmen will weiß er im Moment noch nicht. “ https://g20-doku.org/2017/07/07/18-jahriger-israeli-zusammengeschlagen/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s